Bauten in Athen

In Glogpedia

by aikonomou
Last updated 5 years ago

Discipline:
Arts & Music
Subject:
Museums and Galleries

Toggle fullscreen Print glog
Bauten in Athen

Das Nationaltheater ist ein Theater in Athen. Nach mehrjährigen Renovierungsarbeiten und Ausweichbühnen kehrte es Ende 2009 in das alte Theatergebäude an der Agiou-Konstantinou-Straße zurück.

Eröffnung am 20. Juni 2009.Das Neue Akropolis-Museum hat einen Platz in der Riege der besten Museen weltweit eingenommen. Ein nächtlicher Spaziergang durch die Fußgängerzone Dionissiou Areopagitou zum Eingang des Akropolis-Museums wird mit einem faszinierenden Anblick belohnt.

Das Archäologische Nationalmuseum (griechisch Εθνικό Αρχαιολογικό Μουσείο) ist ein griechisches Nationalmuseum in Athen. Es ist der griechischen Antike gewidmet, und gilt als wichtigste Sammlung von Kunstwerken und Gebrauchsgegenständen jener Zeit[1]. Die 11.000 Objekte stammen aus allen Regionen Griechenlands, da alle wichtigen Funde bis ins 20. Jahrhundert ausschließlich dorthin gebracht wurden, darüber hinaus gibt es eine Sammlung ägyptischer Exponate. Vor dem Akropolismuseum ist es das am meisten frequentierte Museum der Stadt.

Herausragende Bauten in Athen

Herodium Die eindrucksvolle römische Theater liegt am Fuße des heiligen Felsen der Akropolis von Athen. Das Herodium erlitt im Laufe der Jahrhunderte viele Katastrophen. Auch bis heute Aufführungen im Herodion-Theater.

Das Zappeion ist ein 1888 eingeweihtes klassizistisches Gebäude am südlichen Rand der Athener Innenstadt, entworfen von Theophil Hansen und errichtet von Ernst Ziller

Die Nationale und Kapodistrias-Universität Athen wurde am 3. Mai 1837 durch Otto I. als Ottonische Universität gegründet und später nach Ioannis Kapodistrias benannt. Bei ihrer Gründung war sie die erste Universität des östlichen Mittelmeers und des Balkans und bestand aus den vier Fakultäten Theologie, Rechtswissenschaften, Medizin und Kunst

Bereits 1824, während der Griechischen Revolution, bemühten sich griechische Akademiker um die Schaffung der Akademie im „Zentrum der Bildung in Griechenland“ (Thukydides) und als moderne Nachfolgerin der antiken Platonischen Akademie.Durch Schenkung durch den österreichischen Baron Simon von Sina wurde im Jahre 1856 die nach ihm benannte klassizistische Akademie Sinea nach Plänen des dänischen Architekten Theophil von Hansen durch den Architekten Ernst Ziller errichtet, die Wandmalereien führte Christian Griepenkerl aus

Das Kriegsmuseum beherbergt die historische Waffensammlung des griechischen Verteidigungsministeriums. Es liegt an exponierter Lage an der Vassilis Sophia Avenue in Athen und wurde von der Militärjunta errichtet; die Eröffnung war jedoch erst nach deren Fall 1975.


Comments

    There are no comments for this Glog.